AGB für Kurse und Seminare

1. ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt schriftlich beim Kursleiter mit dem Anmeldeformular.
Die Anmeldung ist verbindlich.
Wenn ein Kurs ausgebucht ist, erhält der Teilnehmer eine entsprechende Nachricht, wird in diesem Fall für freiwerdende Plätze vorgemerkt und ggf. auf andere Kurse hingewiesen.

2. KURSGEBÜHREN

Mit Versand der Anmeldebestätigung sind auch die Kursgebühren fällig und müssen umgehend bar oder per Überweisung bezahlt werden.
Mit Eingang der Zahlung wird die Anmeldung verbindlich.

3. STORNIERUNGEN / VERHINDERUNG

Wir bitten um Verständnis, dass für kurzfristige Abmeldungen Stornogebühren einbehalten werden müssen.
Tritt der Teilnehmer mehr als 4 Wochen vor Kursbeginn schriftlich zurück bzw. storniert den Kurs, so werden die vollen Teilnahmegebühren zurückerstattet. Bei Absagen bis 14 Tage vor Kursbeginn wird 50% der Kursgebühr zurückerstattet. Bei Absagen 14 Tage vor Kursbeginn oder kurzfristiger erfolgt keine Rückerstattung der Kursgebühr. Nicht rückerstattete Kursgebühren können jedoch auf einen anderen Kurs übertragen werden, oder der Teilnehmer benennt einen Ersatzteilnehmer.

4. KURSABSAGE DURCH DEN VERANSTALTER

Zwingende Gründe können es erforderlich machen, Zeitpunkt eines Kurses zu ändern, oder den Kurs abzusagen. Der Teilnehmer wird dann hiervon rechtzeitig in Kenntnis
gesetzt. Die bereits bezahlten Kursgebühren werden auf einen neuen Kurs übertragen.
Muss ein Kurs vollständig abgesagt erden, wird die gezahlte Kursgebühr vollständig zurückerstattet.
Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

5. HAFTUNG / KURSREGELN

Der Teilnehmer verpflichtet sich, die zu Beginn des Kurses mitgeteilten Regeln zu beachten. Beachtet ein Teilnehmer diese Regeln nicht, kann er vom weiteren Kurs ausgeschlossen werden. Im Übrigen haftet der Teilnehmer dann voll umfänglich für die entstehenden Schäden. Jede Art von persönlichen oder materiellen Schäden während der Kurse/Seminare liegt in der Verantwortung des Teilnehmers. Der Kursleiter kann hierfür nicht haftbar gemacht werden.
Die Kursteilnehmer sind während des Aufenthaltes nicht unfallversichert. Der Kursleiter haftet nicht für abhanden gekommene Gegenstände aller Art. Auskünfte und Ausführungen des Kursleiters dienen ausschließlich der unmittelbaren Kursdurchführung, aus ihnen können keine Haftungsansprüche abgeleitet werden.
Die Kursteilnehmer sind verpflichtet, im Falle einer Störung oder eines Unglücksfalles alles ihnen Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung des Schadens oder einer Störung beizutragen.

6. DATEN

Zum Zwecke der Organisation können die Daten des Teilnehmers elektronisch gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

7. GELTENDES RECHT

Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

8. GERICHTSSTAND & ERFÜLLUNGSORT

Der Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Torgau in Deutschland

9. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollte der Vertrag eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt.
Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Januar 2018
Steffen Rolle

© 2018 Steffen Rolle. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper